Japanisch lernen mit dem Smartphone

japanisch lernen mit dem Smartphone

Das Smartphone bietet viele Möglichkeiten authentisches Japanisch auf abwechslungsreiche Weise zu lernen. Ob Kanjis, Hör-, Lese- oder Sprechübungen, der App-Store ist voll mit unterschiedlichen Applikationen, die beim Lernen der japanischen Sprache nützlich sein können und dazu auch noch richtig Spaß machen.

Um die Auswahl etwas zu erleichtern möchten wir hier ein paar unterschiedlichen Apps vorstellen, deren Download sich lohnt und das Lernen erleichtern und frischen Wind in den Lernalltag bringen.

Japanese Voice

japanese voice

Mit Japanese Voice lässt sich mit Hilfe von japanischen Videos das Hörverständnis trainieren. Die App bietet eine riesige Auswahl an kurzen Videos zu unterschiedlichen Themen und Schwierigkeitsgraden. Alle Videos sind untertitelt und einzelne Wörter und Phrasen können per klick auf Englisch übersetzt werden.

Ob nun Anime, Nachrichtenbeiträge oder Vlogs – auf Japanese Voice findet sich für jeden Geschmack etwas. Auf diese Weise lässt sich mit Spaß und Abwechslung wirklich authentisches Japanisch lernen.

Neben Hör- und Leseübungen bietet die App auch die Möglichkeit zu Sprechübungen. Dabei können Sätze und Phrasen zu jedem Video über das Mikrofon des Smartphones nachgesprochen und so die Aussprache geübt werden.

Japanese-Voice ist allerdings nicht gratis. Mit der Demo-Version lassen sich nur ein paar Videos ansehen. Die Premium-Version ist für 10,99€ erhältlich, und bietet uneingeschränkten Zugang zu alles Videos.

Auch wenn die App nicht gratis ist, ist sie doch wärmstens zu empfehlen, denn mit Japanese-Voice macht das Lernen richtig Spaß und die Applikation bietet wirklich eine große Auswahl an Videos.

TangoRisto

TangoRisto App

TangoRisto ist eine App zum Üben und Verbessern der Lesekompetenz. Mit Hilfe der App lassen sich neuste japansiche Nachrichtenbeiträge lesen. Kanjis sind dabei mit Furigana versehen und bei Klick auf ein Wort ertönt eine Audioaufnahme und es wird eine Übersetzung auf Englisch angezeigt. Daneben kann für jeden Artikel eine entsprechende Vokabelliste anggezeigt werden, wobei die Wörter nach JLPT-Grad farblich sortiert sind.

Weiter enthält die App einen Textanalyser und man kann entweder einen japanischen Text selbst eingeben oder auch mittels Weblink eine bestimmte japanische Webseite analysieren lassen.

TangoRisto ist gratis und insgesamt sehr zu empfehlen. Regelmäßig verwendet lässt sich die Lesekompetenz verbessern und auch Personen mit noch wenigen Japanischkenntnissen sind in der Lage, aktuelle und authentische Nachrichten auf Japanisch zu konsumieren.

Bunpo

Bunpo App

Bunpo ist eine App, zum Erlernen der japanischen Grammatik und bietet Einführungen auf Englisch zu etlichen Ausdrücken und Grammatikpunkten. Dabei kann man zwischen verschiedenen JLPT-Stufen wählen, und dann anschließend verschiedene Grammatikpunkte zu unterschiedlichen Kategorien, wie z.B. Zeit, Hörensagen oder Vergleichen, bearbeiten. Jeder Grammatikpunkt wird zuerst ausführlich mit Beispielen erklärt und anschließend wird durch einen Test überprüft, ob man die Theorie verstanden hat und die entsprechende Grammatik fehlerfrei anwenden kann.

Neben den unterschiedlichen JLPT-Stufen gibt es auch den Punkt „Alphabets and Basic Words“. Hier hat man die Möglichkeit sich Erklärungen zu den japanischen Silbenschriften Hiragana und Katakana durchzulesen und in anschließenden Tests die eigenen Kana-Kenntnisse zu überprüfen.

Bunpo ist völlig kostenlos und eine wirklich gute und recht umfangreiche App speziell zum Erlernen der japanischen Grammatik.

Es gibt selbstverständlich auch noch viele weitere nützliche Apps, die das Lernen von Japanisch erleichtern und auflockern. Am besten einfach den App-Store durchforsten, es findet sich sicher für jeden etwas, denn gerade für Japanisch gibt es eine Unzahl verschiedener Applikationen.

Recommended Posts

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*