Interkulturelles Training

Wenn Kulturen zusammenprallen

Die Notwendigkeit interkultureller Trainings

Die Beschäftigung mit dem Thema Kultur, mit anderen Weltbildern, Moral- und Lebensvorstellungen ist eine unausweichliche Herausforderung, die der rasanten Globalisierung und Internationalisierung der letzten Jahrzehnte entwachsen ist.

Ganz gleich, ob Sie sich nun besser in fremden Kulturen zurecht finden möchten, oder auf die Veränderungen der heimischen Gesellschaft reagieren, die der vermehrte interkulturelle Austausch mit sich bringt. Interkulturelle Kompetenz ist der Schlüssel, ohne den jede Tür in Richtung Zukunft verschlossen bleibt. Als Einzelne(r), wie auch im Kollektiv müssen wir uns mit dem Fremden auseinandersetzen, und uns dem Eigenen bewusst werden.

 

Leider kann die Menschheit nicht gerade auf eine große Tradition im Verstehen des Fremden vorweisen, so dass interkulturelle Konfrontationen oft von Unsicherheit, Angst oder einem ungeschickten Verhalten geprägt sind.

Ganz im Gegenteil sind wir gerade erst im Begriff, uns dem Fremden, wie auch dem Eigenen überhaupt erst bewusst zu werden. Somit sind ausgereifte Konzepte, bewährte Theorien und aufschlussreiche Erklärungsmodelle rar, denn Wissenschaft und Forschung stecken in diesen Bereichen noch in den Kinderschuhen.

Interkulturelles Training bei CultureClub

Mit einem Konzept, das aus der intensiven Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Kulturen, deren Weltbild und Denkweise entstanden ist, bringen wir Ihnen eine völlig neue Art von kulturellem Verständnis näher.

  • Innovativ und inhaltsstark – mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, auf Grund persönlicher Erfahrung und mit einer eigenen Art der Interpretation.
  • Der Mensch und seine Kultur werden nicht als isolierte Phänome betrachtet, sondern gelten als Produkte ihrer Umgebung. Um zu verstehen, braucht man keine Lupe, sondern muss zwei, drei Schritt zurück gehen, damit das Ganze sichtbar wird.
  • CultureClub nimmt Ihnen die eigene kulturelle Brille von der Nase, und lässt Sie die Welt mit neuen Augen zu sehen.
  • Interkulturelles Training bei CultureClub hat nicht nur den Anspruch, zu mehr Toleranz zu führen, sondern will darüber hinaus Kulturen persönlich nachvollziehbar machen. Verständnis macht Toleranz überflüssig, denn wer das Andere versteht, muss sich nicht in deren Duldung üben.
  • Wir machen gehen dem Anders-sein auf den Grund und machen das Fremde „selbst-verständlich“.
  • CultureClub vermittelt Handlungskompetenzen und Kommunikationsstrategien, und haucht dem Umgang mit dem Fremden Vertrautheit ein.
WAS ZEICHNET INTERKULTURELLES TRAINING BEI CULTURECLUB AUS?

Interkulturelles Training bei CultureClub  ist was Zielsetzung und Thematik angeht unterschiedlich ausgerichtet. Je nach Ausgangssituation unterscheiden sich die einzelnen Seminare in Form, Methodik und inhaltlicher Gewichtung.

Grundsätzlich legen wir bei allen interkulturellen Trainings und Seminaren Wert auf folgende Qualitäten:

umdenkend

Neue Perspektiven und Herangehensweisen lassen neue Einblicke zu und fordern zum Umdenken auf.

progressiv

Am Puls der Zeit und ständig erweitert sowie laufend verbessert.

begreifend

Neben dem „Wie“ wird auch dem „Warum“ auf den Grund gegangen.

nachhaltig

Inhalte und Eindrücke mit nachhaltig positivem Nutzwert in der Zukunft.

Interkulturelles Training bei CultureClub gründet auf dem Konzept Interkulturelle Kompetenz 2.0. Dabei wird interkulturelle Kompetenz nicht nur aus einem Zusammenspiel von Toleranz und angemessenem Verhalten gesehen, sondern als ein Grad kulturellen Bewusstseins sowie der Fähigkeit Unterschiede als Bereicherung zu erkennen, und aus Ungleichheit etwas Positives für die Situation und sich selbst zu ziehen. Lesen Sie mehr zum Thema Interkulturelle Kompetenz 2.0

Ausrichtung interkultureller Trainings

Interkulturelles Training kann je nach Auftrag verschieden ausgerichtet werden. Folgende Parameter können dabei ganz nach Ausgangslage und Zielsetzung eingestellt und variiert werden:

kulturübergreifend

balken02

kulturspezifisch

allgemein

balken02

branchenspezifisch

kognitionsorientiert

balken02

interaktionsorientiert

fremdkultureller Fokus

balken02

Einwanderung/Integration

Fokus auf Persönlichkeit

balken02

Team-/Gruppenfokus

präventiv

balken02

akut

Interkulturelles Training besitzt entweder eine allgemeine oder eine spezifische Ausrichtung. Seminare mit einer allgemeinen Ausrichtung sensibilisieren für das Thema Kultur und machen das Phänomen Kultur bewusst. Seminare mit spezifischer Ausrichtung befassen sich dagegen mit einer bestimmten Kultur bzw. Region.

INTERKULTURELLES TRAINING

CULTURAL-AWARENESS

 KULTURSPEZIFISCHES

TRAINING

Interkulturelles Training in Form einer kulturellen Sensibilisierung hat menschliche Kultur in allen unterschiedlichen Formen und Ausprägungen zum Gegenstand. Ziel ist, die TeilnehmerInnen für das Phänomen Kultur zu sensibilisieren, und sowohl das Fremde, wie auch das Eigene bewusst zu machen. Menschliche Kultur wird dabei in seiner Ganzheit erfasst, und als ein Produkt des jeweiligen Kontextes verstanden. Insgesamt erhalten die TeilnehmerInnen einen Gesamteindruck kultureller Vielfalt. Daneben wird die Entstehung bzw. Ausformung von Kulturen nachvollziehbar.

 

Durch das Sichtbar-machen des Hintergrunds, vor dem eine bestimmte Kultur sich entwickelt, sowie durch die Bereitstellung eines Deutungs- u Erklärungsschemas erhalten die TeilnehmerInnen kulturelles Wissen, sowie Kompetenzen im Verstehen und im Umgang mit Menschen verschiedenster Kulturen. Hauptziel von interkulturellem Training und Cultural-Awareness-Seminaren ist eine Veränderte Haltung der TeilnehmerInnen, sowohl was das Fremde angeht, als auch das Eigene betreffend.

Bei spezifischen interkulturellen Seminaren liegt der Fokus auf der Kultur einer bestimmten Region bzw. eines bestimmten Landes. Hier steht die Vermittlung von detailliertem Wissen und genaueren Handlungskompetenzen im Umgang mit Menschen aus einer bestimmten Kultur bzw. Region.

 

Kulturspezifisches Training setzt grundsätzlich ein bereits bestehendes Verständnis von Kultur voraus. Deshalb sind interkulturelle Seminare dieser Art nur mit einer vorhergehenden interkulturellen Einführung bzw. einer kulturellen Sensibilisierung möglich.

 

Grundsätzlich kann CultureClub Seminare und Training zu jeder Kultur oder Region bereitstellen. Bei der genaueren inhaltlichen Ausrichtung, gehen wir gerne auf Ihre individuellen Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen ein.

REGIONALE SCHWERPUNKTE

Ostasien:

China, Japan

 

Europa:

Österreich, Deutschland, EU, Migration, Integration, etc.

 

Indien:

 

Amerika;

USA, etc.

 

Südostasien:

Indonesien, Malaysia, ASEAN, etc.

 

Naher Osten:

UAE, Saudi Arabien, Islam, jüdische Kultur, ideologische Konflikte, etc.

 

Afrika:

Nordafrika, Ostafrika, Südafrika

 

>> weitere Regionen und Kulturen auf Anfrage <<

Auswahl an interkulturellen Seminaren
Ich, Wir und die Anderen
Von Fremd- und Eigenheiten
The Story of Us
Interkulturelles Training
Kulturschau
Cultural Awareness – kulturelles Bewusstsein
Auswahl an kulturspezifischen Seminaren
Deutschland & Österreich
was uns verbindet, ist was und trennt
Ost und West
zwei Enden einer Welt
Verhandlungskompetenz China
den Kaiser täuschen und das Meer überqueren
Indonesien
Einheit in der Vielfalt
Big in Japan
Erfolgreich auf den japanischen Markt
Asia for Business
Umgang mit asiatischen Geschäftspartnern

Kontaktieren Sie uns bei Interesse. Wir beraten Sie gerne persönlich, und machen machen Ihnen ein Angebot passend zu Ihrer spezifischen Situation.

Mehr zum offenen Angebot sowie zu sonstigen Veranstaltungen von CultureClub finden Sie im Veranstaltungskalender.